...

Zuwanderinnen

Bitte anklicken!

Amnesty for Women e. V.     38 47 53
Städtegruppe Hamburg, Große Bergstraße 231, 22767 Hamburg
 info(at)amnestyforwomen(dot)de  www.amnestyforwomen.de
 Mo., Mi. und Fr. 10.00-14.00 Uhr; Di. und Do. 14.00-18.00 Uhr
Beratungsstelle und Treffpunkt für Migrantinnen; Beratung, Betreuung und Begleitung bei rechtlichen und sozialen Problemen; psychologische Beratung; Deutsch- und Integrationskurse, Englisch-, Spanisch- und Kochkurse auf Anfrage, Nähkurse und internationaler Frauenchor; Selbsthilfegruppen.

AQtivus gGmbH    28 40 72-1 00
Adenauerallee 2, 20097 Hamburg info(at)aqtivus(dot)de www.aqtivus.de
 Mo.-Fr. 8.30-17.00 Uhr
Individuelle Beratung in mehreren Sprachen in den Bereichen: Soziales, Familie, Integration und Arbeit

Caritasverband für Hamburg e. V.     2 84 07 91 16
Raphaels-Werk, Adenauerallee 10, 20097 Hamburg    www.caritas-hamburg.de
Beratung für Auswander/innen und Auslandstätige, Leben und Arbeiten im Ausland, Arbeitssuche und Aufenthaltserlaubnis im Ausland, Beratung für binationale Paare, Weiterwanderung für Flüchtlinge.

Diakonisches Werk Hamburg    3 06 20-3 21/-3 22
Migrationsberatung für erwachsene Zuwander/innen
Königstraße 54, 22767 Hamburg www.diakonie-hamburg.de/migrationsberatung

Dialog in Deutsch    4 26 06-1 43
anja.nikodem(at)buecherhallen(dot)de www.buecherhallen.de/dialog_in_deutsch
Kostenlose Gesprächsgruppen für Menschen mit Migrationshintergrund in den Bücherhallen Hamburg. In der Zentralbibliothek (Hühnerposten 1, 20097 Hamburg) wird die Gesprächsrunde auch von Frauen für Frauen angeboten (Do. 11.00-12.00 Uhr).

Ev. Auslandsberatung für Auswanderer, Auslandstätige und Ausländer-Ehen e. V.    24 48 36
Rautenbergstraße 11, IV. Stock, 20099 Hamburg
 Mo.-Do. 11.00-16.00 Uhr www.ev-auslandsberatung.de info(at)ev-auslandsberatung(dot)de

Flüchtlingszentrum Hamburg, Zentrale Information und Beratung für Flüchtlinge    28 40 79-0
Adenauerallee 10, 20097 Hamburg Mo., Di., Do., Fr. 9.00-13.00 Uhr, Di. und Do. 15.00-17.00 Uhr.
Allgemeine Flüchtlingsberatung, aufenthaltsrechtliche Informationen, freiwillige Rückkehr, Perspektivenberatung und individuelle Förderung, Informationsveranstaltungen und Seminare.

INCI – InterNationale Cultur und Information für Frauen e. V.    39 90 73 51 und 39 10 61 57
Zeißstraße 22-28, 22765 Hamburg
Mo., Di., Do. 10.00-14.00 Uhr inci-sv(at)gmx(dot)de www.inci-hamburg.de
Deutsch- und Integrationskurse, Orientierungskurse, PC-Einführungskurse – für Frauen mit Migrationshintergrund; Kinderbetreuung während der Kurszeiten.  English, Español, Français, Türkçe
Integrationszentren für Zuwanderer/innen
Begleitung bei der Integrationsförderung und beim Integrationsprozess, Sprachstandtests und Sprachförderangebote, Hilfe im Umgang mit Ämtern und Behörden, Einbürgerung und ausländerrechtliche Fragen, Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, Beratung bei den Themen Familie, Kinder, Ehe, Hilfestellung bei Bewerbungen. Zielgruppe: Migranten/innen, Spätaussiedler/innen, bereits eingebürgerte Menschen.

Interkulturelle Begegnungsstätte IKB e. V.         39 35 15
Schäferkampsallee 27, 20357 Hamburg  info(at)ikb-integrationszentrum(dot)de www.ikb-frauen.de
 Mo., Di., Do. 10.00-18.00 Uhr, Mi. 14.00-18.00 Uhr, Fr. 10.00-16.00 Uhr
Die IKB bietet Migrationsberatung, Beratung zu häuslicher Gewalt und Zwangsheirat, Integrationskurse des BAMF, niedrigschwellige Deutschkurse, Computerkurse und Gesprächskreise für Frauen.
English, Español, Türkçe, Darī (یرد), Fārsī (یسراف)

Interkulturelles Frauenwirtschaftszentrum, Lerchenstraße 28 a, 22767 Hamburg
32 03 30 77
Wir bieten Existenzgründer/innen und Unternehmer/innen insbesondere mit Migrationshintergrund ein vielfältiges Angebot an ESF-geförderten Programmen. Ein regelmäßig stattfindender „Frauen-Stammtisch“ dient Gründerinnen und Unternehmerinnen zum Austausch von Erfahrungen, zur Motivation und zur Unterstützung auf dem Weg in die Selbstständigkeit.
Türkçe, pyccкий, УκpaïНсьκa, Español, Português, English, Français,сpпсκи/srpski, Hrvatski, Italiano

KAROLA – Internationaler Treffpunkt für Frauen und Mädchen e. V.

Beckstraße 2, 20357 Hamburg kontakt(at)karola-hamburg(dot)de    4 39 27 81
Stadtteilorientierte Begegnungsstätte für Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund.
Angebote: Alphabetisierungskurse, Sozialberatung, Unterstützung bei der Arbeitssuche, Schul- und Ausbildungsberatung, Unterstützung bei persönlichen und familiären Problemen, Vermittlung zwischen den Kulturen.

KOOFRA – Koordinationsstelle gegen Frauenhandel e. V. / Coordination Centre against Trafficking in Women        67 99 97 57
Postfach 50 01 31, 22701 Hamburg  Mo.-Do. 11.00-17.00 Uhr, Fr. 11.00-14.00 Uhr        67 99 97 58
Zudem wird der Anrufbeantworter regelmäßig abgehört. info(at)koofra(dot)de www.koofra.de
Hilfe und Unterstützung für von Menschenhandel betroffene Frauen.

LÂLE, in der IKB e. V.    72 96 32 26
Rendsburger Straße 10, 20359 Hamburg    
lale(at)ikb-integrationszentrum(dot)de www.ikb-frauen.de
Interkulturelle Beratungsstelle für Opfer von häuslicher Gewalt und Zwangsheirat. Beratung und Hilfsangebote für Jugendliche, Frauen und Männer mit Migrationshintergrund, unabhängig vom Aufenthaltsstatus, Hilfe bei drohender Zwangsheirat und häuslicher Gewalt.
Bosanski, Hrvatski, Српски/Srpski, English, Français, ελληνική, Kurdî (یدروک), Türkçe, Português

Migration-Treffpunkt und Beratung Dulsberg

Beratung auf Türkisch und Deutsch        68 73 03
Beratung auf Bosnisch, Serbisch, Kroatisch         6 82 62 34
Probsteier Straße 17, 22049 Hamburg
Angebote: Allgemeine Sozialberatung/Beratung: Wege zur Arbeit, Integrationskurse, Alphabetisierungskurse, Deutschkurse mit Kinderbetreuung, Frauengruppe: für ältere Migrantinnen (Gymnastik, ernährungs- und gesundheitsbezogene Themen) Information und Anmeldung für die Kurse nur Mi. 10.00-13.00 Uhr.
Bosanski, Hrvatski, Српски/Srpski, Türkçe

Multikulturelle starke Frauen, Erziehungshilfe Hamburg e. V.    6 68 51 41-0
 Di. 16.00-18.30 Uhr im Haus am See, Schöneberger Straße 44, 22149 Hamburg
www.haus-am-see-hohenhorst.net info(at)haus-am-see-hohenhorst(dot)de
Frauen aus unterschiedlichen Länden treffen sich mit ihren Kindern und tauschen sich über Kindererziehung, Familie, Stress im Alltag, Fragen zu Arbeit und Beruf u. v. m. aus und geben sich gegenseitig Tipps. Es besteht auch die Möglichkeit, gemeinsam etwas zu unternehmen. Neue Frauen aller Religionen und Nationalitäten sind herzlich eingeladen.

passage gGmbH, Projekte Vernetzung Flucht Migration Hamburg und FLUCHTort Hamburg Plus
Netzwerkarbeit, Beratungs- und Qualifizierungsarbeit für Migrant/innen und Flüchtlinge.
Nagelsweg 14, 20097 Hamburg maren.gag(at)passage-hamburg(dot)de franziska.voges(at)passage-hamburg(dot)de
www.vernetzung-migration-hamburg.de    24 19 27 85 und 63 67 53 84

Stadtteilmütter, Diakonie- und Hilfswerk Hamburg, Königstraße 54, 22767 Hamburg    3 06 20-3 95
stadtteilmuetter(at)diakonie-hamburg(dot)de www.stadtteilmuetter-diakonie.de
Die Stadtteilmütter sind Mütter, die aus türkischen, arabischen oder afrikanischen Zuwandererfamilien stammen, gut Deutsch sprechen und sich in ihrem Viertel auskennen. In Altona beraten die Stadtteilmütter in ihrer Muttersprache von Frau zu Frau, von Mutter zu Mutter. Stadtteilmütter besuchen die Familien zu Hause. Sie vermitteln zwischen den Kulturen und helfen, wo das etablierte Hilfesystem (noch) nicht hinkommt.

Steinweg Schule Deutsch- und Integrationskurse     35 71 50 71 und 01 60/97 04 84 51
Billstedter Hauptstraße 33, 22111 Hamburg www.steinwegschule.de
Wir bieten ausgewogenen und aktiven Sprachunterricht in harmonischer Atmosphäre, durchgeführt von hochmotivierten und qualifizierten Lehrkräften. Der Unterricht beinhaltet aktive Kommunikation, Wortschatzarbeit, Hör-, Lese-, Aussprache- und Schreibtraining, Grammatik, interkulturellen Dialog und Landeskunde, sowie Deutsch für Arbeitsplatz, Einzelhandel und Pflege.

TANDEM Hamburg    38 19 59
Steinhöft 5-7, Haus am Fleet, 20459 Hamburg h.pruess(at)tandem-hamburg(dot)de www.tandem-hamburg.de

Unternehmer ohne Grenzen e. V.    43 18 30 63
Büro St. Pauli (Zentrale), Alte Rinderschlachthalle, Neuer Kamp 30, 20357 Hamburg info(at)uog-ev(dot)de
 Mo.-Do. 10.00-16.00 Uhr, Fr. 10.00-15.00 Uhr www.unternehmer-ohne-grenzen.de
Büro Altona, Goethestraße 37, 22767 Hamburg    87 60 45 25

verikom - Verbund für interkulturelle Kommunikation und Bildung e. V.

Hospitalstraße 109, 22767 Hamburg
Sozialberatung, Lernberatung, Weiterbildungsberatung. Interkulturelle Beratung für Opfer von häuslicher Gewalt und Zwangsheirat (am Standort verikom am Wohlerspark). Integrationskurse/Deutschkurse, Alphabetisierungskurse auf Türkisch oder Deutsch, berufsorientierte Weiterbildung, Elternkooperation.

verikom i.bera –
Interkulturelle Beratungsstelle für Opfer von häuslicher Gewalt und Zwangsverheiratung

Norderreihe 61, 22767 Hamburg i.bera(at)verikom(dot)de    3 50 17 72 26
i.bera berät, unterstützt und informiert Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund und ggf. auch betroffene Jungen und Männer, die Opfer von angedrohter/vollzogener häuslicher Gewalt geworden sind, die Opfer von angedrohter/vollzogener Zwangsheirat geworden sind sowie Multiplikator/innen und Berater/innen, die mit dieser Problematik zu tun haben.

„Zuflucht“ – Basis & Woge e. V. siehe unter Gewalt    38 64 78 78