...

Seniorinnen

 Die Bezirkliche Seniorenberatung in den Bezirksämtern ist ein stadtteilbezogener und kostenloser Fachdienst, der in allen altersspezifischen Fragen berät. Er hilft u. a. bei allen Fragen der Inanspruchnahme und Finanzierung von häuslicher Pflege und Hilfen im Haushalt, bei Fragen der Wohnraumanpassung und bei sozialhilferechtlichen Problemen. Pflegestützpunkte beraten und unterstützen hilfe- und pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen zu allen Fragen rund um das Thema Pflege. Sie können sich mit allen Beschwerden zum Thema Pflege an das Beschwerdetelefon Pflege wenden. Die Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz gibt verschiedene Informationsbroschüren zu dem Thema heraus.
Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie unter
 www.hamburg.de/senioren und www.hamburg.de/pflege.

PFLEGESTÜTZPUNKTE IN HAMBURG

Pflegestützpunkt für Kinder und Jugendliche         42899-1090
Beratungszentrum sehen | hören | bewegen | sprechen
Eppendorfer Landstraße 59, 20249 Hamburg
pflegestuetzpunkt-kinder(at)hamburg-nord.hamburg(dot)de

Beratungszentrum für technische Hilfen und Wohnraumanpassung         29 99 56-0
siehe unter Behinderung

I.K.A.R.U.S. e. V.     33 54 08
Informations- und Kontaktstelle Aktiver Ruhestand, Brennerstraße 90, 5. Stock, 20095 Hamburg
 info(at)ikarus-wegweiser(dot)de www.ikarus-wegweiser.de
Bürozeiten: Mo. und Do. 10.00-13.00 Uhr; Do. 14.00-18.00 Uhr.
Bei I.K.A.R.U.S. sind 2 Frauengruppen aktiv: Gruppe 1 trifft sich am 1. Mo. des Monats um 14.00 Uhr, Gruppe 2 trifft sich am 3. Do. des Monats um 15.30 Uhr. Neue Damen sind herzlich willkommen!

Landes-Seniorenbeirat Hamburg         4 28 37-19 34

Seniorenbildung Hamburg e. V.     3 91 06 36
Bahrenfelder Straße 242, 22765 Hamburg  www.seniorenbildung-hamburg.de
Zentrale Kontakt- und Informationsstelle zur Bildungsarbeit für und mit Senioren/innen. Der Verein führt Kursangebote zu Sprachen, Kultur, Gesundheit und Computer, Fortbildungsmaßnahmen für Haupt- und Ehrenamtliche.

Seniorenbüro Hamburg e. V.      30 39 95 07
Brennerstraße 90, 20099 Hamburg     
 info(at)seniorenbuero-hamburg(dot)de www.seniorenbuero-hamburg.de
Mo.-Do. 9.00-13.00 Uhr und nach Vereinbarung
Sie wollen Ihre Lebenserfahrung und Ihre beruflichen Kenntnisse für sich und andere weiter nutzen? Zu über 30 Projekten der Engagementförderung und einer großen Palette ehrenamtlicher Aufgabenfelder können wir Kontakte herstellen, z. B. zu Besuchsdiensten, Seniorenbüro-Gruppen im Stadtteil, Altenkreisen, gemein-wesenorientierten Vereinen.

SeniorPartner Diakonie-Hilfswerk Hamburg

Königstraße 54, 22767 Hamburg     08 00/0 11 33 33
www.seniorpartner-diakonie.de
SeniorPartner Diakonie sind engagierte und geschulte Freiwillige, die gerne Zeit mit älteren Menschen verbringen und ihnen dabei helfen, länger in ihrer gewohnten Umgebung zu leben. Sie begleiten, unterstützen und entlasten – insbesondere auch bei Demenz! Wir vermitteln an sechs Standorten hamburgweit.

 

BLEIBEN SIE FIT!
Vor und während der Wechseljahre leiden viele Frauen an einer schwachen Blase. Doch das muss nicht sein! Information, Beratung und spezielle Kurse finden Sie bei:
Annegret Weigmann-Mika, BeBo® Gesundheitstraining, Dipl. BeBo® Kursleiterin, Entspannungspädagogin
 aweigmann(at)beckenboden(dot)com  www.beckenboden.com
6 03 33 76
Kurse für Frauen jeden Alters, nach Schwangerschaft und Geburt, Beckenbodenkurse auch für Männer, Autogenes Training, Progressive Muskel Relaxion (PMR). PMR kann bei Schlafstörungen helfen, unter denen viele Frauen insbesondere während der Wechseljahre leiden. Die Kurse können nach §20 SGB V von den Krankenkassen bezuschusst werden.